2. Rundbrief der RAG erschienen 

Der 2. Rundbrief der LEADER-RAG Gotha – Ilm-Kreis – Erfurt ist erschienen. Darin berichten wir u.a. über die feierliche Übergabe von Förderurkunden durch Landwirtschaftsminister Reinholz und über die Höhe der bewilligten Fördermittel in 2011.

Am 30. September 2011 eröffneten die Freunde der Thüringer Bratwurst einen neuen Ausstellungsbereich auf dem Außengelände des 1. Deutschen Bratwurstmuseums in Holzhausen. Das Thüringen Journal berichtete in der Abendsendung.

Förderprogramm: Innovative Vorhaben

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Presseartikel im Anhang.
 

Bewilligte Projekte 2011

Der Fachbeirat der RAG Gotha - Ilm-Kreis - Erfurt bewertete im Zeitraum von November 2010 bis März 2011 alle eingereichten Förderanträge für Maßnahmen der Dorferneuerung und -entwicklung, des ländlichen Wegebaus und der Revitalisierung von Brachflächen sowie Vorhaben mit innovativem Charakter. In Abhängigkeit des im 10.06.2011 zugewiesenen Mittelansatzes der RAG konnten insgesamt 24 Projekte finanziell unterstützt werden.

Thüringens Umweltminister Jürgen Reinholz hat die Menschen im ländlichen Raum aufgerufen, die dortige Entwicklung aktiv mitzugestalten. „Wie es auf dem Lande weiter geht, das hängt auch von Ihrer Mitwirkung ab. Benennen Sie Ihre Bedürfnisse und Ihre Ideen, und kämpfen Sie für sie, wenn nötig“, sagte Reinholz am Donnerstag anlässlich der ersten Fachveranstaltung der Akademie Ländlicher Raum Thüringen in Eckstedt. Gleichzeitig kündigten Reinholz und der Minister für Bau, Landesentwicklung und Verkehr, Christian Carius, an, zukünftig noch enger im Bereich der ländlichen Entwicklung zu kooperieren.

Trotz Regenwetter waren Hunderte zur Eröffnungsfeier am 19.09.2011 auf den Schlossplatz in Georgenthal gekommen. Bei den ersten geführten Wanderungen herrschte ein großer Andrang. Die Aufmerksamkeit wurde dabei auf eine bedeutende Fundstätte gelenkt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte diesem Presseartikel.

Thüringens Agrarminister Jürgen Reinholz würdigte die Arbeit der Thüringer Regionalen Aktionsgruppen (RAGn) zur Entwicklung des ländlichen Raums. So sind rund 700 Ehrenamtliche in den RAGn tätig, um nicht zuletzt darüber zu entscheiden, welche Infrastrukturvorhaben mit Fördermitteln unterstützt werden sollen. Mit der Initiative LEADER unterstützt die Europäische Union seit 1991 die Entwicklung im ländlichen Raum. In Deutschland sind die Bundesländer mit der Gestaltung und Durchführung des Programms betraut.

Frist zur Einreichung von Vorschlägen für innovative Maßnahmen: 26. September 2011

Die EU fördert im Rahmen des Programmes Progress innovative Maßnahmen, mit denen ein gesundes, aktives und würdevolles Altern sowie ein wirksamer und effizienter Einsatz von Ausgaben für Dienste und Leistungen in den Bereichen Soziales, Gesundheit und Langzeitpflege gefördert werden.

Insgesamt stehen 2 Mio € zur Verfügung, je Projekt werden max. 80% der förderfähigen Gesamtkosten mit bis zu 500.000 € bezuschusst.

Landwirtschaftsminister Jürgen Reinholz wird am 25. August 2011 in der Dreiseithofanlage "Vor dem Tor 57" drei Vorhabensträgern von ausgewählten LEADER-Projekten die Förderurkunden überreichen. Alle drei Vorhaben zeigen in beispielhafter Weise, wie ländliche Entwicklung mit der LEADER-Methode unterstützt werden kann und dabei Eigeninitiative, Kooperation und Innovation im Mittelpunkt stehen.

Einladung zur 6. Fledermausnacht des Ilm-Kreises 

Es ist wieder soweit! Nach dem großen Zuspruch der letzten Jahre steigt am Freitag, dem 19.08.2011 die 6. Auflage der Fledermausnacht des Ilm-Kreises. Eine Kooperation zwischen der Interessengemeinschaft Fledermausschutz und -forschung in Thüringen e. V., der unteren Naturschutzbehörde des Ilm-Kreises, der ev. Kirchgemeinde Sankt Otmar in Dosdorf und dem NABU Ilmkreis e. V. macht es wiederum möglich, dass das Treiben in einer der größten Wochenstuben des Großen Mausohrs in Thüringen hautnah vermittelt werden kann.

1. Rundbrief der RAG erschienen 

In ihrem ersten Rundbrief informiert die Regionale LEADER-AktionsGruppe Gotha - Ilm-Kreis - Erfurt über Zusammensetzung und Aufgaben des Vereins. Außerdem werden laufende sowie abgeschlossene Fördermaßnahmen vorgestellt. Der nunmehr regelmäßig erscheinende Rundbrief gibt Auskunft über bestehende LEADER-Fördermöglichkeiten für Entwicklungsprojekte im ländlichen Raum...