neueste Ausgabe von LandInForm erschienen 

Die aktuelle Ausgabe des von der Deutschen Vernetzungstelle für Ländliche Räume herausgegebenen Magazins LandInForm beschäftigt sich diesmal mit dem Schwerpunktthema Landwirtschaft.

Welche Rolle spielt die Landwirtschaft für die gesamte (ländliche) Wirtschaft? Wie stellen sich die Verflechtungen mit anderen Branchen dar? Und welche Rolle spielt das Thema Regionalität für die Entwicklung landwirtschaftlicher Wertschöpfungsketten?

Spenden für die Bergwiesenpflege 

Der Naturpark Thüringer Wald verfolgt als Verband vorrangig den Zweck, die naturnahen und nutzungsgeprägten Landschaften des Thüringer Waldes, des Westlichen Thüringer Schiefergebirges und von Teilen der Gebirgsvorländer zu schützen, pfleglich zu nutzen und zu entwickeln.

Der Bürgermeister der Gemeinde Nesse-Apfelstädt, Christian Jacob, freute sich, heute vor etwa 30 Gästen zusammen mit Landrat Konrad Gießmann und Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein ein weiteres Teilstück des neuen Thüringer Nessetal-Radwegs offiziell eröffnen zu können.

Am vergangenen Sonntag begrüßte Hans Ullrich, Bürgermeister der Wachsenburggemeinde, rund 200 Wanderfreunde und Interessierte zur feierlichen Erstbewanderung des Geo- und Genussweges "Vom Bier zur Bratwurst" am Startpunkt vor dem Hotelpark Stadtbrauerei Arnstadt.

Feierliche Einweihung des Thüringer Klimaweges 

Am vergangenen Freitag weihten in Geraberg Bürgermeister Irrgang und Schirmherr Landrat Dr. Kaufhold feierlich das weltgrößte klassische Thermometer und den rund 6 km langen "Thüringer Klimaweg" ein.
Dieser erste Klima-Lehrpfad Thüringens geht insbesondere auf die miteinander verknüpften Schwerpunkte Klima-Wald-Wetter-Meteorologie (Thermometrie) ein. Über die Thermometrie erfolgt eine inhaltliche Verknüpfung zum traditionellen Thermometerbau dieser Region.

Der Fachbeirat der RAG Gotha – Ilm-Kreis – Erfurt bewertet folgende für 2012 eingereichte Anträge auf Zuwendung für Vorhaben des ländlichen Wegebaus:

Der „Thüringer Preis zur Förderung der Baukultur“ richtet sich nicht nur an professionelle Akteure im Bereich der Architektur, des Ingenieurbaus, der Stadt- und Regionalplanung, sondern an all jene, die sich für die baukulturelle Entwicklung im Freistaat Thüringen einsetzen und diese aktiv mit gestalten. Der Thüringer Minister für Bau, Landesentwicklung und Verkehr Christian Carius hat wiederum die Schirmherrschaft für die diesjährige Preisvergabe übernommen.

Insgesamt 26 Thüringer Regionen, Verbände und Tourismusanbieter haben sich um das „Tourismusbudget 2012“ beworben. Das teilte am 1. März 2012 Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig in Erfurt mit. Der Wettbewerb um den 750.000-Euro-Etat war am 1. Januar gestartet, die Bewerbungsfrist endete am gestrigen 29. Februar.

 
Die ersten Verordnungsvorschläge zur Gestaltung der zweiten Säule der Agrarpolitik und der Strukturfonds in der neuen Förderphase ab 2014 wurden im November letzten Jahres veröffentlicht. Die Bundesarbeitsgemeinschaft der LEADER-Regionen (BAG LAG) hat sich insbesondere mit den darin enthaltenen Regelungen für den LEADER-Ansatz auseinandergesetzt und ein neues

Seiten