Auslobung des Thüringer Zukunftspreises 2018

Auslobung des Thüringer Zukunftspreises 2018

Haben Sie eine Idee, die das Zusammenleben der Menschen verändert?

Bringt Ihr Projekt ein ganzes Dorf auf die Beine? Oder haben Sie den entscheidenden Impuls für das generationenübergreifende Miteinander in der Zukunft?

Dann bewerben Sie sich um den „Thüringer Zukunftspreis“ 2018!


Der demografische Wandel ist ein entscheidender Faktor der zukünftigen Entwicklung des Freistaats Thüringen. Die mit dem demografischen Wandel verbundenen Herausforderungen, aber auch Chancen zu erkennen, sie an- und wahrzunehmen, ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

„Heute schon an morgen denken“ ist das Credo vieler Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Verbände und Organisationen Thüringens. Daraus entstanden in den letzten Jahren zahlreiche Projekte, Initiativen, Ideen und Konzepte, die nachhaltig und zukunftsweisend sind. Der „Thüringer Zukunftspreis“ wird in jedem zweiten Jahr an herausragende Projekte, Initiativen, Ideen und Konzepte zur aktiven und pro-aktiven Gestaltung des demografischen Wandels in Thüringen verliehen.

Im demografischen Themenjahr des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft „Vereinbarkeit von Familien und Beruf“ sind Vorschläge zu diesem Aspekt besonders willkommen.

Aussagekräftige Vorschläge und/oder Bewerbungen für den „Thüringer Zukunftspreis 2018“ sind formlos bis zum 30. September 2018 einzureichen beim:

Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Serviceagentur Demografischer Wandel

Stichwort: „Zukunftspreis 2018“

Postfach 90 03 62

99106 Erfurt 

Unter folgendem Link finden Sie alle wichtigen Informationen der Serviceagentur Demografischer Wandel zum Wettbewerb und zur Bewerbung um den Thüringer Zukunftspreis 2018:

https://www.serviceagentur-demografie.de/thueringer-zukunftspreis/thueringer-zukunftspreis-2018/

 

Bitte beachten Sie: Vorschläge und Bewerbungen können ausschließlich für Projekte, Initiativen, Ideen und Konzepte eingereicht werden, die bis zum 31. Dezember 2017 auf dem Gebiet des Freistaats Thüringen umgesetzt waren; bei mehrteiligen bzw. mehrjährigen Projekten muss zu diesem Stichtag die sichere Umsetzung erkennbar sein.