Kerniges Dorf 2015! - Wettbewerb gestartet 

Zum zweiten Mal führt die Agrarsoziale Gesellschaft e. V. den bundesweiten Wettbewerb „Kerniges Dorf!“ durch. In diesem Wettbewerb werden Dörfer ausgezeichnet, die sich mit ihrer baulichen Gestaltung an Veränderungen in der Bevölkerung anpassen und dabei nachhaltig mit ihren Flächen und Gebäuden umgehen. Das kann ebenso die Stärkung von Innenentwicklung sein wie auch ein mutiger Rückbau und die Gestaltung neuer Freiflächen. Das wichtigste Kriterium ist ein erkennbares Ziel für die Gestaltung des gesamten Dorfes oder abgegrenzter Dorfteile. Umsetzungsbeispiele, Kreativität und Bevölkerungsbeteiligung sind weitere Aspekte, die bei der Gewinnerauswahl eine wichtige Rolle spielen.

Pressegespräch im Landratsamt Gotha 

Die RAG blickt in einem Pressegespräch mit Klaus-Dieter Simmen auf 7 Jahre Projektförderung mit EU-Mitteln zurück: Presseartikel.

Wettbewerb "Für die Menschen im ländlichen Raum" 

Aus den Erträgen der "Tassilo Tröscher-Stiftung - Für die Menschen im ländlichen Raum" werden im zweijährigen Turnus Preise für innovative Ideen und Projekte verliehen. Der Stiftungspreis in Höhe von 6.000,- € kann auf mehrere Projekte verteilt werden. Über die Preisvergabe entscheidet eine unabhängige Jury.

Am Dienstag, den 18.11., pflanzt der 1. Beigeordnete des Landkreises, Helmut Marx, eine alte regionale Obstsorte am Jakobsweg in Kleinrettbach. Die Pflanzung der Obstbäume historischer Art ist ein gemeinsames Projekt der Regionalen Aktionsgruppe (RAG) Gotha – Ilm-Kreis – Erfurt e.V., dem LebensGut Cobstädt e.V., der Gemeinde Nesse-Apfelstädt und der Agrar GmbH Gamstädt. Die Partner setzen sich dafür ein, seltene und historische Obstsorten für künftige Generationen zu erhalten. Gefördert wird die Pflanzaktion zu 100 Prozent aus dem RAG-Budget.
Interessierte sind herzlich 12:30 Uhr nach Kleinrettbach, Dornenweg, eingeladen!

 

DVS-Newsletter landaktuell erschienen 

Im Anhang finden Sie wieder den aktuellen Newsletter der DVS mit Neuigkeiten aus dem ländlichen Raum - über politische Entwicklungen auf EU-, Bund- und Länderebene, Förderungen, Wettbewerbe, Veranstaltungen, Weiterbildungsangebote und Projekte vor Ort.

Das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie lobt zum dritten Mal den Wettbewerb um das Tourismusbudget aus.
Aufgefordert zur Teilnahme am Wettbewerb sind Tourismusorganisationen und im Tourismus tätige Verbände, Vereine und Stiftungen.

Der Preis des Wettbewerbes ist ein Tourismusbudget in Höhe von bis zu 750.000 € über einen Zeitraum von bis zu 3 Jahren*.

Vordergründiges Ziel des Wettbewerbes ist es, das Profil der jeweiligen Region zu schärfen, die Qualität,

Aufruf zur Einreichung von Projektideen 2015 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Anfang des Jahres 2014 hat die EU-Förderperiode 2014-2020 begonnen. Eine Pressemitteilung des TMLFUN zur Entwicklung des ländlichen Raums in Thüringen finden Sie im Anhang.

Newsletter der DVS erschienen 

Den aktuellen DVS-Newsletter landaktuell mit neuesten Informationen für den ländlichen Raum finden Sie im Anhang.

Die offizielle Fertigstellung des 64 km langen Nessetal-Radweges zwischen Erfurt und dem Hainich ist bald vollbracht. Heute wurde der vorletzte, 4,2 km lange Teilabschnittt zwischen Bufleben und Warza feierlich eingeweiht. Jörg Kellner (Mitglied des Landtags und ehemaliger Chef der VG "Nesseaue"), Helmut Marx (1. Kreisbeigeordneter und stellvertr. RAG-Vorsitzender), Cornelia Frohn (Vorsitzende der VG "Mittleres Nessetal") sowie die beiden Bürgermeister von Warza und Bufleben würdigten alle Projektbeteiligten.

Neues Jahr, neue Ziele:
Dieses Jahr will die Initiative RegioNah-Thüringen der Frage nachgehen: