Feierliche Übergabe von Förderschecks am 18. Juli in Apfelstädt

Feierliche Übergabe von Förderschecks am 18. Juli in Apfelstädt
Feierliche Übergabe von Förderschecks am 18. Juli in Apfelstädt
Feierliche Übergabe von Förderschecks am 18. Juli in Apfelstädt

Am Dienstag, den 18. Juli, wurden durch die RAG und das Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung Gotha Förderurkunden symbolisch überreicht:

Apfelstädt

Pfarrer Bernd Kramer freut sich über die finanzielle Unterstützung zur Sanierung des ehemaligen Stallgebäudes am Pfarrhof in Apfelstädt.

Mit Hilfe der Fördermittel soll die historisch bedeutende Bausubstanz vor dem Verfall geschützt werden. In einem ersten Schritt ist geplant, das Dach mit Tonziegeln neu einzudecken und schadhafte Dachbalken auszubessern. Das aus der Barockzeit stammende Gebäude wid heute für soziale und kulturelle Zwecke genutzt. In den letzten Jahren konnte im Erdgeschoss ein Jugendtreff ausgebaut werden und in der 1. Etage ein Museum zur Ortsgeschichte

Georgenthal

Die Gemeinde Georgenthal erhält Fördermittel für die Errichtung einer Ladestation für E-Bikes am Apfelstädt-Radweg in Georgenthal. Damit wird dem Ziel des Landkreises Gotha, ein flächendeckendes Netz an Ladestationen im Kreis zu etablieren, ein Schritt näher gerückt.

Gehlberg

Stellvertretend für den Verein Gehlberger Glastradition e.V. nahm Bürgermeister Rainer Gier die Förderurkunde entgegen. Der Gehlberger Traditionsverein arbeitet an der Weiterentwicklung des Glasmuseums zu einem „Thüringer Museumspark am Rennsteig“ mit 5 Ausstellungsbereichen (Glas-, Wilderer-, Wetter- und Postamtmuseum sowie Heimat- und Rennsteiggeschichte). Die Fördermittel werden für ein Teilprojekt eingesetzt, das vorrangig Erhaltungsmaßnahmen am Wilderermuseum beinhaltet.

 

Presseartikel in der TA Gotha

Presseartikel in der TA Gotha vom 20.07.2017