Wettbewerb "Menschen und Erfolge" - noch bis 31. März 2011

 
 

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) möchte zusammen mit dem Deutschen Landkreistag (DLT) und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) herausragende Ideen, Initiativen, Projekte und Aktionen auszeichnen, die das Leben in dünn besiedelten, ländlichen Regionen lebenswerter und attraktiver machen. Die Wettbewerbsbeiträge können sich mit allen Lebensbereichen befassen – mit der Verbesserung technischer Infrastruktur, mit der Stärkung der Wirtschaft, sozialen Verbesserungen oder der Landschaft und Baukultur. Einsendeschluss für Beiträge ist der 31. März 2011.

Es winken Preisgelder von insgesamt 24.000 Euro. Die Preise werden durch eine unabhängige Jury vergeben. Vorgeschlagen werden können laufende oder abgeschlossene Projekte, die einen sichtbaren Erfolg vor Ort haben. Jeder kann teilnehmen – als Einzelperson oder Gruppe. Die Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteuren vor Ort ist ein Pluspunkt.


Menschen auszuzeichnen, die sich mit guten Ideen aktiv für eine attraktive, ländliche Infrastruktur engagieren – das ist das Hauptziel des Wettbewerbs Menschen und Erfolge. Da hierbei vielfältige Themen zusammentreffen, ist der Wettbewerb bewusst offen angelegt.

Weitere Informationen zum Wettbewerb erhalten Sie unter:
http://www.menschenunderfolge.de